Empfang anlässlich der Ratspräsidentschaft Finnlands am 3.7.2019 in der Botschaft von Finnland


 

Beim Empfang wurde die Ausstellung WILD WILD WOOD durch die neue Botschafterin Anne Sipiläinen offiziell eröffnet.  Der Abend wurde großartig musikalisch begleitet von Frau Maria Ylipää (Gesang) und Herrn Marzi Nyman (Klavier).


Ideen Expo 2019


Am 17.06.2019 war es soweit:  Frau Dr. Brüdern, Projektkoordinatorin der IdeenExpo empfing die beiden Sponsoren – den finnischen Honorarkosul Dr. Heiner Feldhaus und den hannoverschen Unternehmer Jan-Olof Kuntze von der Finnisch Deutschen Handelsgilde zu Hannover.  Beide hatten durch eine großzügige Spende die erstmalige finnische Beteiligung an einer IdeenExpo ermöglicht. Auf einem Gemeinschaftsstand der Hochschulen Hannover und Tampere  wurde ein wissenschaftliches Gemeinschaftsprojekt präsentiert: Eine Drohne für luftgestütztes Bauteilscreening mittels Thermographie.  Auf finnischer Seite präsentierten die beiden Studenten  Juho Ahola und Juho Hilden das Projekt, auf niedersächsischer Seite  Dipl. Ingenieur Sven Frederic Andres und  Dipl.-Inform. wirt.  Friedrich Wilhelm Bauer. Dies war - hoffentlich – ein Meilenstein für eine weitere erfolgreiche Entwicklung der Zusammenarbeit auf diesem Gebiet zwischen beiden Ländern.

 

Auch das Finnland-Institut Berlin widmete dem Ereignis durch die Entsendung von Roosa Kokkonen besondere Aufmerksamkeit. Vielleicht trägt das zu einer verstärkten finnischen Präsenz bei der nächsten IdeenExpo in 2021 bei. Eine erste Sponsorenankündigung für 2021 liegt jedenfalls schon vor. Darüber freuen wir uns sehr!

 

Die informative Exklusivführung durch Frau Dr. Brüdern zeigte, dass auf vielen Gebieten noch sehr viel mehr möglich ist. Ihr gilt ebenfalls ein besonderer Dank für die gesamte Organisation des Gemeinschaftsprojektes.

 


Download
Cantores Minores aus Helsinki am 12.6.2019 in der Neustädter Hof und Stadtkirche zum Besuch
https://www.cantoresminores.fi/main-page.html
Knabenchor_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.5 KB

Besuch auf der LIGNA Messe 2019!


Er ist einer der erfolgreichsten finnischen  Manager in Deutschland und kennt die Denkweisen finnischer und deutscher Unternehmer bestens: 

Pekka Paasivaara, Vorsitzender des VDMA Holzbearbeitungsmaschinen, Vorstandsvorsitzender der HOMAG Group AG sowie Vorstandsmitglied der Dürr AG.

 

Am 27.05.2019 anlässlich der LIGNA nahm Pekka Paasivaara sich Zeit zu einem Gespräch mit dem Vorstand der Finnisch–Deutschen Handelsgilde zu Hannover. 

Der Vorstand konnte kurz die Arbeit der Gilde vorstellen und sich mit ihm anschließend ausführlich über das Unternehmen, dessen technologische Entwicklungen, Innovationsphilosophie sowie die Bedeutung der HOMAG-Produkte am Weltmarkt informieren. 

Dabei spielt der Handel mit Finnland bislang zwar nur eine untergeordnete Rolle, hat aber – darin waren sich alle Beteiligten einig – durchaus Ausbaupotential, das es sich lohnt auszuschöpfen.

 


Abschiedskonzert von Botschafterin Ritva Koukku-Ronde am 23.5.2019 in Berlin


Wir haben uns  als Gilde Vorstand mit einem kleinen niedersächsichen Geschenk bei einem wunderschönen Frühjahrskonzert von unserer Botschafterin Frau Ritva Koukku-Ronde verabschiedet.

Die Botschafterin Koukku-Ronde bedankte sich in ihrer Rede an Gäste: "Es war eine große Freude mit Ihnen allen zusammenzuarbeiten."  Wir bedanken uns bei Dir, liebe Ritva, ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit in vergangenen Jahre und alles Gute für die Zukunft!

 

Fotos: Maija Yrjä & Saimi Vesalainen/Botschaft von Finnland in Berlin


Eröffnung der neuen Direktfluglinie zwischen Hannover und Helsinki am 29.4.2019


Am 29.04.2019 wurde die neue Direktflugverbindung der Finnair zwischen Hannover und Helsinki als 7. Flugverbindung der Finnair zwischen Deutschland und Helsinki eröffnet. Zahlreiche Gäste, unter ihnen Aliisa Tornberg von der Finnischen Botschaft Berlin, der Finnische Honorarkonsul Dr. Heiner Feldhaus, der Geschäftsführer des Flughafens Hannover, Roul Hille, der Finnair General Manager für  Deutschland/Österreich und Schweiz, Jan Pellinen, der Vorstand der Finnisch-deutschen Handelsgilde zu Hannover sowie Vertreter von Business Finland  waren zur Begrüßung der ersten Maschine erschienen. Das Flugzeug aus der finnischen Hauptstadt wurde zunächst mit der traditionellen Wasserdusche der Flughafenfeuerwehr begrüßt und anschließend die Fluggäste mit einer kleinen Willkommensfeier. 

Zunächst gibt es wöchentlich fünf Flüge zwischen den Städten. Ab dem 1. Juni 2019 wird die Strecke dann täglich geflogen. Zum Einsatz kommt eine Embraer E190 für 100 Passagiere. 

Helsinki eignet sich ideal für Kurztrips in den finnischen Sommer. Und als Ausgangspunkt für Reisen in den hohen Norden. Zudem haben Reisende Anschluss an zahlreiche Fernziele: 19 Städte in Asien, sieben in Kanada und den USA. Ein weiterer Pluspunkt: Über die Nordeuropa-Route sparen Passagiere viel Reisezeit. Die Flüge der Finnair nach Helsinki und die Anschlüsse nach Asien und die USA und Kanada sind sowohl touristisch als auch für Geschäftsreisende attraktiv und stärken den Wirtschaftsstandort Niedersachsen. Damit werden Reisenden aus der Region nicht nur gute Flugoptionen zu finnischen Destinationen, sondern auch komfortable Transferverbindungen über die kurze Nordroute nach Asien und an die Westküste der USA angeboten. Als eine der weltweit ältesten Airlines ist Finnair seit über 80 Jahren in Deutschland tätig und hat seitdem ihr Angebot stetig ausgeweitet. 

 


Messerundgang auf der Hannover Messe 2019


Am 01.04.2019 trafen sich der Finnische Honorarkonsul Dr. Feldhaus, der Vorstandsvorsitzende der NBank Kiesewetter, Mitglieder der Finnisch-Deutschen Handelsgilden aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Berlin, Vertreter von Business Finland, der Deutsch-Finnischen Handelskammer Helsinki sowie etliche andere Finnlandfreunde wieder zum mittlerweile traditionellen Messerundgang anlässlich der Hannover Industriemesse.

Der Rundgang begann – begleitet von der Organisatorin Alessja Alewelt - auf dem Niedersächsischen Gemeinschaftsstand in Halle 5 mit Besichtigung von drei der 25 dortigen Aussteller (BillX: aufgaben- und branchenspezifische Softwarelösungen; Waltron: Technische LED-Leuchten; Epc: IT-Securityaudit für Mittelständler). Danach folgten Besuche bei dem finnischen Gemeinschaftstand aus dem Region Mikkeli/Savonlinna, Delfoi (Produktionsplanungssystem),  Nokia (5G Arena) und Noiseless Acoustics (akustik-basierte Wartungslösung für Anlagen)

Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von dem technologischen Potential der – bis auf Nokia – allesamt zu den KMU zu zählenden Unternehmen. Das kleinste von ihnen – Noiseless Acoustics – war mit 50% seiner Mitarbeiter – drei von 6 (!) – zur Messe nach Hannover gereist, um seine Produkte dem Weltmarkt vorzustellen. Mit einer von dem Unternehmen entwickelten “akustischen Kamera” ist es möglich, Luftlecks in Fabriken zu finden und so erhebliche Einsparungen bei den Betriebskosten zu erzielen.